GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT
für 2 Tänzerinnen und 1 Tänzer

Uraufführung: 05/06/2007, Zeitgenössisches Theater von Athen
Musik: Sonore Strukturen von Socos rb 1974
Musik: Hyperythmique Entsprechung pt. 2. Tapping Studium für Gitarrensolo (2007)
Musik: SnoOzelanD. Elektrisch Quartet (2003)
Musik: Hyperythmique Entsprechung pt. 1. Studium für vorbereitete Gitarre (2007)

Das Theaterstück «Geschlossene Gesellschaft» von Jean-Paul Sartre hat mich von jeher fasziniert, und es war für mich so etwas wie eine persönliche Wette, eine eigene Ballettadaption dieses Stückes zu schaffen.

Ich hatte schon mehrmals das gleichnamige Ballett von Maurice Béjart interpretiert und wollte daraus eine eigene Version schaffen. Ich weiß heute immer noch nicht, ob ich mich damit vom Einfluss befreien wollte, den Maurice immer auf mich ausgeübt hatte, oder ob es darum ging mich selbst zu behaupten…

Wie dem auch sei, dieses Werk hat in mir eine Veränderung bewirkt: es hat mich verpflichtet, mich auf ein neues tänzerisches Vokabular auszurichten, um tiefere, menschlichere, entblösste Emotionen auszudrücken…

Aenaon Dance Theater - Daniel Lommel